Willkommen auf den Seiten der
Stadtmusikkapelle Innsbruck - Mariahilf/St. Nikolaus!

 
thumb w750 h800 foto 78
 
 

News RSS Feed

Maifest 2016 So, 10. April 2016

Maifest
30.4. und 1.5. 2016


Die Stadtmusikkapelle Innsbruck Mariahilf/ St. Nikolaus läd heuer wieder zum 2- tägigen Maifest.
Am 30. April dürfen wir Sie mit einem Open Air Konzert begeistern, am 1. Mai folgt traditionell das Marschkonzert.

 Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weihnachtskonzert 2015 Do, 17. Dezember 2015 Archiv

Auch heuer darf die Stadtmusikkapelle Mariahilf- St. Nikolaus wieder zum beliebten Weihnachtskonzert am 26.12. um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus einladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen bis dahin frohe und besinnliche Weihnachten!

Frühjahrskonzert 2015 Do, 05. Februar 2015

Frühjahrskonzert 2015

8. Mai im Stadtsaal Innsbruck

Beginn 20Uhr
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Konzertkarten zum Preis von Euro 9,00 sind im Vorverkauf am Maifest, bei jedem Musikanten oder an der Abendkassa erhältlich.
 

Maifest Do, 08. Januar 2015

Dieses Jahr darf die Stadtmusikkapelle- Innsbruck Mariahilf/ St Nikolaus das Maifest "am Wiesele" in St. Nikolaus ausrichten. Traditionell findet am 1. Mai das Marschmusik-Konzert um 11:30 Uhr statt. Zudem dürfen wir Sie auch am 2. Mai bei unserem verlängerten Maifest begrüßen.
Beginn an beiden Tagen ist jeweils um 10:30 Uhr.


Hier gehts zur Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/439346172905193/

Tirol trifft Niederösterreich Sa, 11. Oktober 2014

Innsbruck 11.10.2014

Die Innsbrucker Altstadt ganz im Zeichen von Weiß-Rot und Blau-Gelb Tirol trifft Niederösterreich Wenn Tiroler Schnaps auf eine pfeffrigen Grünen Veltliner und die Musikkapelle Mariahilf/St.Nikolaus auf die Mostviertler Blechmusikanten treffen, dann ergibt das Hochgenuss.  
Dass Tiroler Schmankerln und Niederösterreichischer Wein ebenso miteinander harmonieren wie die beiden Landeshauptleute Günther Platter und Erwin Pröll – das wurde beim Genussfestival „Tirol trifft Niederösterreich“ in der Innsbrucker Altstadt deutlich.
Dass auch das Konzert der Bundesländer funktioniert, zeigte sich, als LH Pröll zum Taktstock und LH Platter zum Blasinstrument griff  und sowohl das „Bozner Bergsteigerlied“ als auch den Marsch „O du mein Österreich“ gemeinsam mit der Musikkapelle Mariahilf/St. Nikolaus perfekt intonierten.


„Beide Bundesländer sind in Tradition und Brauchtum tief verwurzelt – und zwar so, dass wir weltoffenen Blicks in die Zukunft schauen“, sieht LH Erwin Pröll viele Gemeinsamkeiten zwischen Tirol und Niederösterreich.
Und er ist überzeugt: „Es gibt nicht nur eine Westachse, es gibt auch eine West-Ost-Achse. Tirol hat in Niederösterreich, und Günther Platter in Erwin Pröll einen  verlässlichen Partner“, versichert der Niederösterreichische Landeshauptmann.
„Wir brauchen die Achse nach Niederösterreich“, bestätigt auch der Tiroler Landeshauptmann. Es gebe viele Dinge, die Tirol und Niederösterreich gleich sehen würden. „ Eigenständigkeit und Beharrlichkeit – das eint uns.“



Fotos: Land Tirol/Die Fotografen

Video Zeltfest 2012 So, 14. April 2013

Konzert unseres Jugendorchesters So, 23. Dezember 2012 Archiv

Leitung:  Magdalena Frener, Stefan Gritscher
Solo am Tenorhorn: Thomas Geineder

Programm:
H.L Frank, Walzervorspiel
R. Herwig, American Folk Song Suite (Flötentrio: Karoline, Laura und Leonhard)
John Williams, Harry Potter
J. Haydn, Menuetto (Flötentrio: Karoline, Laura und Leonhard)
J. Cimera Spring Caprice - Solo für Tenorhorn
"Oh Du Fröhliche!"

Spiel in kleinen Gruppen 2012 Mi, 05. Dezember 2012 Archiv

Am Samstag, den 1 Dezember 2012, veranstalteten wir wieder unseren internen Ensemblewettbewerb "Spiel in kleinen Gruppen".
Heuer bereits in der siebten Auflage, stellten sich 5 Gruppen einer Jury mit Craig Hansford (Soloposaunist des Tiroler Symphonie Orchester), Markus Berger (Stv. Solohornist der Musikkapelle) und Michael Wildauer (Soloposaunist der Musikkapelle).
Gruppensieger in der Junior League wurde das Holzbläserduo mit Leonhard Albrecht und Sebastian Greiter.
Die Tageshöchstwertung mit über 92 Punkten erzielte ein gemischtes Holzbläserensemble mit Elisabeth Achammer, Sebastian Juen, Lukas Wallner und Alexandros Evangelatos unter der Leitung von Tihomir Zane.

Glanzvoller Auftritt im Musikantenstadl Mo, 12. November 2012 Archiv

Zum Ausklang der 90 Jahr Feierlichkeiten beteiligte sich die Musikkapelle beim Musikantenstadl in Innsbruck.
Es war für die Musikkapelle der größte Werbeauftritt, vor 3000 Gästen in der Olympiahalle und ca. 18 Millionen Zusehern an den Bildschirmen. Neben den großen Schlagerstars DJ Ötzi, Trompeter Stefan Mross, die Zillertaler Haderlumpen, die Hegl, den Kastelruther Spatzen und natürlich öffentlicher Prominenz wie BM Christine Oppitz-Plörer, LR Patrizia Zoller-Frischauf, Miriam Weichselbraun und vielen mehr, gab die Musikkapelle mit ihren grünen Trachten ein prächtiges Bild und bekam viel Applaus.

Auch bei der Stadl Disco am Freitag nach der Generalprobe feierten viele Mariahilfer in ausgelassene Stimmung. Zitat von Andy Borg: „Die Stimmung in Innsbruck ist ein Wahnsinn und höchstens mit dem Silvester-Stadl vergleichbar.“

Beitrag Stadl Seitenblicke Party: http://tvthek.orf.at/programs/4790197-Seitenblicke/episodes/4899721-Seitenblicke/4908545-Musikantenstadlparty-in-Innsbruck

Foto Musikantenstadl

Bezirkswertungsspiel Innsbruck-Stadt Mi, 24. Oktober 2012 Archiv

Bezirkswertungsspiel Innsbruck-Stadt am 21. 10. 2012 im „KIWI“ in Absam. 

 

Die Stadtmusikkapelle Innsbruck-Mariahilf/St.Nikolaus beteiligte sich bei der Konzertwertung mit einem Kurzkonzert in der Stufe D.

 

Das Programm des Kurzkonzertes bestand aus:

 

„Der Fahnenschwur“ von Siegfried Wagner, arrangiert von Stefan Gritscher

„Aus der Neuen Welt“ Suite aus dem 4. Satz von Antonin Dvorak, arrangiert von Stefan Gritscher

„Journy to the Lion`s Castle“ von Rossano Galante

Seit 3 Jahren gilt eine neue Wettspielordnung welche festlegt, dass bei perfekter Leistung statt bisher 90 Punkte nur  85 Punkte vergeben werden.

 

Die Musikkapelle kam mit einer außergewöhnlichen Leistung nicht nur über diese „Schallmauer“, so der Chef der Wertungsrichter, der Landeskapellmeisterstellvertreter Dr. Rudi Pascher, sondern erreichte auch die Punkte Höchstzahl in der Stufe D mit 88,67 Punkten.

 

Die Wertungsstufen setzen sich zusammen aus:

Stufe A sehr leicht (wurde heuer nicht gespielt)

Stufe B leicht

Stufe C mittelschwer

Stufe D schwer 

Stufe E sehr schwer (wurde heuer nicht gespielt)

 

Wieder ein großartiger Erfolg der Musikantinnen und Musikanten der

 Stadtmusikapelle Innsbruck- Mariahilf/St.Nikolaus. 

 
 

SGE Grosz StadtausstellungsGmbH